Startseite
  Über...
  Archiv
  Gastfamilie Nr.1
  Gastfamilie Nr.2
  Experiencias
  Experiencias educativas
  Bilder
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/alexinargentinien

Gratis bloggen bei
myblog.de





Was muessen das fuer Baeume sein, wo die grossen Elefanten spazieren gehn ohne sich zu stossen?

Ja, ich bin wieder in Pergamino, von meiner kleinen Reise zurueckgekehrt... Auf dem Foto sind fast alle Austauschschueler die dabei waren (Jaja, Katy fehlt mal wieder...) und es war wirklich nicht nur atemberaubend schoen, sondern auch wirklich eine tolle Erfahrung, nach so langer Zeit die anderen nochmal wieder zu sehen. Zu hoeren, wer nach Hause geflogen ist (Jaja... Joel...), wer Familie wechseln will, und wer einfach nur zufrieden ist. Wer sich schon eingelebt hat, wie es bei anderen mit der Schule, mit den Freunden laeuft... Und so weiter...
Mir ist dabei auch aufgefallen, dass ich sogut wie die Einzige bin, die NICHT saliren darf... Was mich echt ein wenig traurig macht, da ich deshalb an den Wochenenden meistens Abends nichtsmehr mache.. Ausserdem glaube ich irgendwie das meine Familie meint, ich mache zu wenig fuer die Schule oder que se yo... Aber ich meine es waere ein wenig viel verlangt, jetzt schon den ganzen Unterricht zu verstehen... Nebenbei ist hier Schule einfach komplett anders als in Deutschland...
Nichts ist hier mit Gruppenarbeit oder Diskussionen in der Klasse... Ein bis Zwei Stunden diktieren sind hier relativ normal, und danach redet der Lehrer und erzaehlt einem was man nicht hoeren will... (Wie in der Uni, wie mein Vater mich gestern belehrt hat )
Schule ist hier einfach ziemlich oede, da man tatsaechlich nur am auswendiglernen ist... Und ich mag die Logik irgendwie lieber...
Naja, nichtdesdotrotz gehts mir hier super, mache viel mit den Maedels aus meiner Klasse, und leb¨hier so vor mich hin... Waehrend ich Siesta mache seid ihr da in Deutschland wahrscheinlich grade meinen Blog am lesen, und ich hoffe einfach mal, dass es euch immernoch interessiert... Bald bin ich schon 2 Monate hier... Jeden Tag fallen einem andere Dinge auf und es ist eigentlich immer interessant, auch wenn langsam der Alltag einkehrt...

Liebe Gruesse vom anderen Ende der Welt.
Los quiero <3

23.9.08 19:24


Werbung


Cataratas :)

Danke fuer die vielen Lieben Geburtstagsgruesse aus der Heimat Hab mich richtig gefreut... Ja, hab hier mit ein paar Freunden gefeiert und Kuchen gegessen, und ja hab einen ganz schoenen Tag hier verbracht...
Ich muss sagen, ich fuehl mich hier von Tag zu Tag besser und finde so langsam ins Argentinische Leben rein ... Ganz schoen ruhig und gemueetlich alles, man schlaeft sehr viel und naja, trifft sich jeden Tag mit Freunden Aber natuerlich erst nach 5- bis dahin schlafen naemlich alle :P

Soso, ich fahr also in ein paar Minuetchen los (Die verniedlichungen gewoehnt man sich hier einfach an, sory ) zu den Cataratas, mit den ganzen anderen Leuten und bin ja mal so richtig gespannt, wie das alles ist. Auf jedenfall sind wir in nem Hotel mit Pool...

Bei meinen Reisevorbereitungen ist mir dann zum ersten Mal aufgefallen wie toll es ist, dass ich einen Vater habe der bei Procter&Gamble arbeitet- Man sind diese Hygieneartikel teuer oO...
Naja und mir sind mal wieder die ueberaus KLITZEKLEINEN Groessen hier aufgefallen... Aber letztenendes hat auch Elefant Alex einen Bikini in KLITZEKLEIN Argentinien gefunden... :P

Ich meld mich in ner Woche wieder... Liebe Gruesse an meine Eltern die grad auf grosser Reise sind- Liebe Gruesse an Martin, Moni, Sebastian (die sich so lieb bei mir gemeldet haben -Ich liebe euch) Auch an Sarah, die es verpennt hat :P
Generell an alle die mir gratuliert haben und ehm an die Stufe von MArtin- die jetzt ihre letzte Klassenfahrt bestreiten werden.

<33
Ciao

Alex aus dem fernen Argentinien

14.9.08 17:27


NEWS

Die Seite Gastfamilie ist endlich aufgefuellt mit einem Bild und kurzen Informationen und auch eine neue Seite , Experiencias, ist entstanden, wo diejenigen, die ihr Spanisch ein bisschen praktizieren moechten auch mal reinschauen koennen...

Ansonsten kann ich nur sagen, dass es mir hier richtig gut geht, die Sonne scheint, der Sommer kann kommen, die Leute sind nett und in einer Woche gehts nach Iguazu.

Hier ist uebrigens noch ein Foto von meinem neuen Kurs, und in ein paar Tagen gibts auch eins von meiner Barriloche-abschlussjahr-jacke =)

Ich bin die einzige Blonde Aber Miri? Wir haben 2 Rothaarige (oder Orange, oder Fuss :P)...

Ich wuensch euch noch ne wundervolle Zeit in Deutschland, denk´an euch, vermiss euch ein wenig und werd euch garantiert nicht vergessen...

BESITOS <3

9.9.08 18:16


It´s time now to turn around, turn my back on evrything...

Me encanta el mate Allá fuimos a la rocha para tomar un mate y charlar... Con Marian, Stefi, Ber y Azul...

Soo in deutsch, auch wenn ich liebend gerne in Spanisch weitermachen wuerde, glaube ich versteht ihr deutsch besser...

Ich hab nachgedacht, ich hab mit meiner Gastschwester und meiner Mutter geredet... Und nun ja: Ich muss endlich ankommen, hier und jetzt. Ich darf mich icht zu sehr an meinen Erinnerungen festklammern, denn ich weiss ja dass ich zurueckkommen werde, aber diese Zeit hier, habe ich nur einmal im Leben...
Mir geht es hier gut... Mal schlechter mal besser, aber alles wird schon irgendwann mein Alltag sein... Das ungewohnteste ist, dass man hier meistens in der Woche garnichts tut ausser lernen und arbeiten... Dadurch fast niemand Zeit hat was zu machen, aber ich habe mir vorgenommen demnaechst in diese Zeit nichtmehr zu viel online zu gehen, sondern zu versuchen Dinge HIER zu unternehmen...
Soso...
Mama & Papa =) Danke fuer die liebe Unterstuetzung und fuer die Maus-Folgen =)) Macht euch keine Sorgen, ich finde schon meinen Weg.
Ich liebe euch.

<33

PS: Neue Bilder bei Schuelervz

2.9.08 20:24


Nuevo Curso, nuevas amigas...

Hallo ihr da...

Also ich hab ja jetzt die Klasse gewechselt, und seitdem gehts mir tatsaechlich besser. Ich hab bis jetzt, obwohl wir mal wieder 2 Tage keine Schule hatten jeden Tag was gemacht, und hab schon echt liebe Leute kennengelernt. Beim Frisoer war ich auch schon, und morgen gehe ich dann auf einen 15. Geburtstag, die hier aehnlich wie bei MTV "My super sweet sixteen" gefeiert werden... Riesengross sag ich da nur, und teuer... In so riesen Ballkleidern fuer das Geburtstagskind... Hier gibt es bei MTV auch nur "Mi cumple de 15"...
Davor noch auf den Geburtstag von ner Klassenkameradin von Mara und danach feiern oder so... Also cih bin beschaeftigt, und ich habe das Gefuehl, dass hier jeden Tag irgendwer Geburtstag hat... sit wahrscheinlich auch so... Also am 6. und am 10, und am 12, und am 21. und am 25... September habens chonmal Leute geburtstag oO nicht normal... aber nun gut...
Ansonsten trinken wir ne ganze Menge Mate, schauen "Casi Angeles" und ich komm mir wie bei GZSZ vor oO (Casi Angeles ist sone argentinische Telenovela, die tatsaechlcih JEDER hier guckt... also um 6 Uhr brauchst du nicht auf die Strasse gehen, weil dann ja alle Casi Angeles gucken...)

Naja, den ein oder anderen Tag gings mir dann dennoch nicht so gut, wenn ich zu Hause war, weil es hier einfach total anders ist... Meine Gastschwestern lernen den ganzen Tag, und vor allem meine aeltere hat oft ziemlcih schlechte Laune und ich kann es nicht vermeiden, dass auf mich zu beziehen... Ansonsten Fruehstuckt hier niemand, also mach ich das alleine.. (Papaaa mir fehlen die Sonntagmorgenschokocroissants und dass anschliessende Sendung mit der Maus gucken...) Auch nach der Schule ess ich eher alleine- und Kuechenmaessig faellt es hier eher sperrlich aus... Milanesas,Hamburger mit Kartoffeln.. Manchmal Nudeln... Wesentlich mehr Abwechslung ist nicht drin...Naja, ich gewoehn mich dran, und heute ist auch wieder ein ziemlich guter Tag...
Naechste Woche vielleicht sogar 3 Tage keine Schule und dann hab cih bald schon Geburstag und fahr zu den Cataratas...

Zum Glueck ist hier noch ein anderes Maedchen aus der Schweiz, die schon 5 Monate hier ist, mit der ich immer ueber alle sreden kann, dass tut echt gut... Ansonsten gibts garnicht so viel zu erzaehlen... Morgen hab ich ein tennistunier und ja... Das wars...

Mich interessiert brennend, was bei euch so passiert, also looos schreibt mir... =/

Hab euch lieb...

Martin ich liebe dich <3
Mama,Papa? Vermiss euch <3

29.8.08 20:58


Fast 1 Monat

Heute ist der 21. und in vier Tagen bin ich schon einen ganzen Monat hier... Ich habe bemerkt, dass das noch lange nicht genug ist um sich einzuleben, aber genug, um ne ganze Menge zu lernen. Und jede Menge Menschen zu vermissen.

Ich werde am Monatg wahrscheinlcih meine Klasse wechseln, da ich im Moment mit Mara in einer Abschlussklasse bin, die im Dezember dann alle studieren gehen, und deshalb umziehen. Ich moechte nicht nach einem halben Jahr wieder von vorne anfangen, sondern die ganze Zeit mit der gleichen Klasse zusammensein, und so wird meine Mutter wahrscheinlich morgen zur Direktorin gehen und mal nachfragen. Der zweite Vorteil dabei ist, dass ich in eine Sozialwissenschaftliche Klasse komme und endlich auch Psychologie habe
Ansonsten gehe ich hier jetzt dreimal die Woche Tennisspielen, ganz wie in Deutschland, nur dass wir hier das ganze Jahr draussen spielen (und das im Top!!!) und das meine Gruppe aus ca. 10 Leuten besteht, die dann immer davor und danach noch spielen. 3 Davon sind Maedchen... Naja, insgesamt sind die alle besser als ich, aber ich merk schon ein wenig Fortschritt
Schule ist eher ruhig hier, da wir immernoch nicht so richtig Schule hatten, gestern war nur bis 11:50, am Dienstag der erste fast ganze Tag, bis 1 und heute und morgen haben wir wieder frei. Leider muss ich trotzdem um 4 Uhr nachts!!! aufstehen, weil ich mit einer Schweizerin, die schon 5 Monate hier ist, nach Rosario fahre, um meine Impfung gegen Gelbfieber zu kriegen... Danach werden wir da wohl noch was shoppen gehen, und abends vielleich in ne Bar, weil ihr Vater der Besitzer ist

Insgesamt habe ich im Moment ziemlcih viel zu tun, was auch besser so ist, dann lernt man Leute kennen und denkt nicht zu viel an zu Hause... Der "Winter" hier, ist der schoenste, den ich je erlebt hab... Hier scheint jeden Tag die Sonne und wie gesagt, man kann sogar im T-shirt Tennisspielen.
Ich ahbe bemerkt, dass der Dollar ganz schoen wenig wert ist, als ich heute Geld umgetauscht habe, 1Dollar sind 3 pesos. Im gegensatz dazu ist 1 Euro 5 Pesos.

An Musik, hoert man hier groesstenteils Lateinamerikanisches. So wird zum Beispiel zu Cumbia oder Reaggeton getanzt, was fuer mich eher gewoehnungsbeduerftig ist, tanz ich doch am liebsten zu Electro und House... Reggeaton kann man sich als ne Mischung zwischen Reagge und Rap vorstellen und Cumbia... Mh ist eher schwierig. Fuer mich so typisch Lateinamerikanisch, aber ich kanns nicht erklaeren...
Auch Shakira kennt man hier nur in Castellano (So heisst das Spanisch, dass sie hier sprechen), was ich um einiges besser finde als in Englisch...

Nun zum Verkehr, eines der spannensten Dinge hier...
Das wichtigste Objekt am Auto ist hier die Hupe, die nicht nur benutzt wird, um die Vorfahrt zu klaeren, sondern auch um jedermann zu gruessen oder anzudueten, dass der vor einem zu langsam faehrt. Hinter die Strassenverteilung bin ich auch erst vor kurzem gestiegen, so gibt es hier Blocks, und jede Strasse geht nur in eine Richtung ist aber so breit als wuerde sie in beide gehen, und so faehrt man ziemliches Zickzack. (Am anfang hatte ich echt angst, dass von der anderen Seite jetzt jemand endgegenkommt...). Vom Anschnalle rmacht man hier, auch wenn er pflicht ist, keinen Gebrauch, und so ist er meistens eingeklemmt, versteckt oder erst garnicht vorhanden. Ist gibt Strassennamensschilder,und solche, die die Fahrtrichtung anzeigen, aber das wars dann auch schon. Ich hab keine Ahnung woher man weiss, wer vorfahrt hat, aber wie gesagt, dass klaert sich dann meistens per Hupe, oder einfach das groessere Gefaehrt hat Vorfahrt... Naja, am Anfang hat mich Mara beim Strasseueberqueren immer wie ein kleines Kind an die Hand genommen, aber mittlerweile hab cih verstanden dass man sich auf Zebrastreifen nicht verlassen kann.

Mit meiner Familie komme ich immernoch ziemlich gut klar, hab ihnen auch direkt von meinen Plaenen, des Klassenwechsels erzaehlt und sie haben mir direkt zugestimmt, dass das ne gute Idee waere. Gestern war ich im Kino, zum Glueck sind die Filme hier in Englisch mit Spanischem Untertitel, so dass ich alles verstanden habe... Nun ja. Jetzt geh ich ins Fitnessstudio, und werd mal sehen was die Woche so bringt.

Ich vermiss euch alle und hab euch lieb.
Danke fuerdie lieben Kommentare, ich hoffe ihr koennt euch ein halbwegs gutes Bild von meinem Leben hier machen.

bis zum naechsten mal
Nos vemos 
Alex

22.8.08 00:19


Arde el cielo.

Argentinische Rockmusik dreht sich meistens um die Probleme in Lateinamerkia, hier also ein kleiner Vorgeschmack. Ich schreib spaeter noch einen laengeren Eintrag... 

17.8.08 17:39


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung